Home

Was ist los auf Walcheren?
Vorstellung des Bad Koerier

   
     
Bad-Koerier-Deutsch

Endlich Sommer, endlich Urlaub - Und Sie sind auf  Walcheren! Glückwunsch!
Sie wollen 14 Tage am Strand liegen und sonst nichts?
OK, dann müssen Sie hier nicht weiterlesen!

Sie wollen die Insel erkunden? Sie wollen Märkte besuchen?
Sie wollen mit den Kindern entwas erleben?
OK, dann sollten Sie hier weiterlesen!

Was los ist auf Walcheren - und auch in den benachbarten Regionen -
erfahren Sie im monatlich erscheinenden "Bad Koerier"  (Bad Kurier)

Und den Bad Koerier gibt es jetzt auch Online:

------> http://www.badkoerier.nl <---------
(Auf der Webseite gibt es aktuelle Neuigkeiten
und Sie können den Kurier Online lesen)


Was ist der "Bad Koerier"?*

  • ein ca. A5 großes Touristenmagazin
  • erscheint monatlich von April bis Oktober
  • erscheint mit einem von Dezember bis März gültigen Winterheft
  • hat eine Auflage von 240 000 Exemplaren
  • erscheint für die Regionen:
  • Walcheren/Bevelanden
  • Goeree-Overflakkee
  • Schouwen Duiveland
  • Zeews-Vlaanderen
  • Ist bei VVV, in vielen Hotels und Ferienanlagen und auf Campingplätzen erhältlich
  • Ist kostenlos!!
  • enthält Informationen über alle Events in der Region im laufenden Monat
  • hat am Ende einen deutschsprachigen Textteil
  • im Juni 2017 erscheint erstmalig ein komplett deutschsprachiges Heft
    für die Zeit Juni bis September (100 000 Exemplare)
  • enthält eine Karte der jeweiligen Region
Badkoerier 01
Cover der deutschen Ausgabe 2017
Link zur deutschen Ausgabe Online
*Alle Angaben gestützt auf Bad-Koerier-Online, Stand Mai 2017 Cover der Mai-Ausgabe 2017
  Warum reinschauen?
Der Bad Koerier erscheint schon viele Jahre, wird aber von vielen deutschen Touristen schnell weggelegt oder übersehen, weil er zunächst in Niederländisch daher kommt und natürlich sehr viel Werbung enthält.

Aber ein Blick in die Ausgaben lohnt sich. 
Die Mai-Ausgabe 2017 hat z.B. 70 Seiten. Die Seiten 64 bis 69 sind in Deutsch und enthalten den Extrakt der Termine.
IIn allen Heften findet man - wenn auch nur in Niederländisch - die "Agenda".
Im Mai-Heft z.b. von Seite 56 bis 63.

Hier werden in chronologischer Folge alle Events in der Region im laufenden Monat aufgeführt.
 
     
  Neu in 2017: Die Bad Koerier fietsapp - Eine App mit Fahrrad-Routen (für IOS und Android)  
  Gerade im Mai 2017 erschienen. Leider im Moment nur in niederländisch, aber trotzdem einen Blick wert.
Hier ein paar Tipps und Infos dazu:
 
  Nach dem Start in das Feld "Zoek op Plaatsnaam of Regio" (Suche nach Ortsnamen oder Region) tippen.
Dort den Ort eingeben, wo man starten will, z.B. Westkapelle. Dann auf "Zoek Fietsroutes" (Suche Fahrrad-Routen) klicken.
Jetzt werden eine Reihe von möglichen Touren aufgelistet, die am eigenen Standort vorbeiführen.
Nach Auswahl einer Route erhält man eine Routenbeschreibung - da niederländisch, nicht wirklich nützlich - und kann die Tour aber sofort oben durch Klick starten. Jetzt erfolgt noch eine Abfrage, ob man Bluetooth starten möchte. Wenn ja, erhält man offenbar an den Knotenpunkten der Tour weitere Informationen.
Nach Bestätigung Bluetooth wird einem der nächste Knotenpunkt des Fahrrad-Routensystems angezeigt.
Man erhält die Info, dass man in eine beliebige Richtung starten kann und die App einem den jeweils nächsten Punkt nennen wird. Über "Ik begrijp Het"  (Ich habe verstanden) geht es los. Man sieht eine Google-Karte mit der Tour und allen Knotenpunkten.
 
  Nachteil: Man muss online sein, bei Nutzung der App. Dazu noch Bluetooth. Ein Energiefresser! Powerbank einstecken!  
     
  Alternatives Angebot mit Offline-Karte und Route: Die App: Route.nl - 76 Tausend Routen gratis in NL, Fahrrad und Wandern. (Google Play Store)  
     
  Top  


Copyright Horst Lisowski August 2017
disclaimer